Zeitschrift

Y verknüpft akademische, klinische und kulturelle Diskurse und richtet sich entsprechend ebenso an Wissenschaftler und Kliniker wie an Kulturschaffende.

Die Zeitschrift veröffentlicht psychoanalytische, philosophische, künstlerische und kulturwissenschaftliche Artikel, die in ihrer Thematik, Form oder Arbeitsweise, einem atopischen Denken verbunden sind.

Die Zeitschrift erscheint im Blogmodus und publiziert Beiträge unter verschiedenen Rubriken:

Tribüne/Aktuelles für aktuelle Beiträge und Essays,

Wissenschaftliche Aufsätze für Aufsätze, Abhandlungen, Beiträge zur Forschung,

Aus Lacanien für Beiträge zum lacanianischen Denken,

Rezensionen für Rezensionen und freiere Kritiken,

Atelier der Talente für Beiträge von jungen Wissenschaftler*innen,

Sonstiges für Interviews, Künstlerische Beiträge, Experimentelles und mehr.

Die Beiträge der Zeitschrift unterlaufen dabei ein Peer-Review-Verfahren.

Urheberrechtshinweis/Copyright zu den Beiträgen in Y: © Alle Rechte vorbehalten.